Mondsee

Ein Campingurlaub am Mondsee

Familiengerechter Spaßfaktor inklusive

Meine Familie und ich legen großen Wert auf eine durchdachte Ferienplanung. Diese beginnt mit der Entscheidung für eine vielversprechende Destination und endet bei der frühzeitigen Organisation der einzelnen Urlaubsaktivitäten. So stellen wir bereits vorab sicher, keinen der kostbaren Freizeitmomente ungenutzt verstreichen zu lassen. 

Ein Gastbeitrag von Marlies und Johann aus Wien
Gastgeber: CampMondSeeLand

Da mein Mann Johann und ich, Mama Marlies, freiberuflich arbeiten, sind wir lange Autofahrten gewöhnt. Dies gilt jedoch nicht für unsere Söhne Markus und Christoph. Die beiden Heranwachsenden haben mit ihren elf und 13 Jahren Ungeduld erst kürzlich als neues Hobby entdeckt. Typisch für diese ständig aufs Smartphone starrende Jugend – behauptet zumindest mein Gatte. Ich glaube vielmehr an altersbedingte Veränderungen. Unabhängig der elterlichen Meinungsverschiedenheit erleichtert diese Haltung eine entspannte Urlaubsplanung wenig. Hinzu kommt, dass sich nicht jedes Hotel über unseren geliebten Pekinesen Snoopy als tierisches Mitbringsel freut.